A-6020 Innsbruck
Stadionstraße 1
+43-512-39 73 40
Kurse, Preise,... :  info@kletterzentrum-tivoli.at
Geschäftleitung:  office@kletterzentrum-tivoli.at

Eintrittspreise 
Preisstaffelung 
Gutscheine 
Geschäftsbedingungen 
Registrierungsformular 
 
Kurse 
Kursprogramm 
Geschäftsbedingungen 
Wochenplan 
 
Lage-Anfahrt 
Wegbeschreibung 
 
Virtueller Rundgang 
Fakten zur Kletterhalle 
Routenübersicht 
 
aktuelle Hinweise 
Hallenregeln 
Benutzerreglement 
Sicherheitsstandards 
Sicherungskontrollen 
 
Unser Team 
Geschäftsführung 
Bardienst / Aufsicht 
Kletterlehrer 
Routenbauer 
Restpostenteam 
Freie Stellen 
 
Serviceteil 
Trainingsprogramme 
Anfänger 
Standard 
Profi 
 
Techniktipps 
Links 
Termine 
 
Wettkampfklettern 
Bewerbe & Termine 
 
News Archiv 
News Fels- & Ski extrem 
Klettergarten 
Alpinrouten 
Bouldern 
free ski alpin 
 
 
Menü zu 
Menü auf 

 

Öffnungszeiten

September-April: 10:00 - 23:00
Mai-August: 14:00 - 22:00

Dienstag und Donnerstag
(Sept. bis April) bereits ab
9:00 Uhr geöffnet!
< Juni 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Karwendel - Reps - Neutour von Scherer Reini und Stöhr Dieter durch das Auge des Tigers, 9 Sl, 8 Grad

Ende August 2013, kurz vor dem Ende des Supersommers, gelingt reini und dieter noch die Erstbegehung einer super Route mit traumhafter Felsqualität an der Reps Nordwand. In einer fantastischen, alpinen Linienführung schlängelt sich die Route durch die Schwachstellen dieses Wandbereiches. Tiger Reps gehört sicher zu den schönsten Routen dieses Schwierigkeitsgrades im gesamten Karwendel.

Die Seillängen im Einzelnen: 1. Länge 8- (30m), 2. Länge 7 (20m), 3. Länge 7- (30m), 4. Länge 6 (25m), 5. Länge 7+/8- (30m), 6. Länge 8 (25m), 7. Länge 8 (30m), 8. Länge 8- (15m), 9. Länge 6 (30m)

Material: 10 Express und 60 m Doppelseil (Abseilen 30m, 60m, 60m, 60m)

die beiden Neutouren von Reini und Dieter im heurigen Sommer an der Reps

 

links, fast a bissl Marmolada, der Weg durch den Fisch ,....

.

der Linienverlauf ( 8- / 7 / 7- / 6 / 7+ / 8 / 8 / 8- / 6 ).

Dieter in der 2 Länge kurz vor dem großen Loch

über dem Dach der 5.Länge, ein paar große aber scharfe Griffe bei der Querung unterm Dach sind manchmal etwas nass, erhöhen den Grad aber kaum.

Der super Riss in der 6. Länge (8-).
Der Start vom Stand weg in die 6. Länge dürfte für Kleine etwas schwieriger sein als 8 !

.der Riss in der 7. Länge hört plötzlich auf

....aber ein Quergang nach links an schönen und unerwarteten Leisten
     macht den weiteren Weg möglich. ... Reini beim Bohren aus der Kletterstellung

.Dieter im Nachstieg in der 7. Länge

Dieter in der 8 Länge