A-6020 Innsbruck
Stadionstraße 1
+43-512-39 73 40
Kurse, Preise,... :  info@kletterzentrum-tivoli.at
Geschäftleitung:  office@kletterzentrum-tivoli.at

Eintrittspreise 
Preisstaffelung 
Gutscheine 
Geschäftsbedingungen 
Registrierungsformular 
 
Kurse 
Kursprogramm 
Geschäftsbedingungen 
Wochenplan 
 
Lage-Anfahrt 
Wegbeschreibung 
 
Virtueller Rundgang 
Fakten zur Kletterhalle 
Routenübersicht 
 
aktuelle Hinweise 
Hallenregeln 
Benutzerreglement 
Sicherheitsstandards 
Sicherungskontrollen 
 
Unser Team 
Geschäftsführung 
Bardienst / Aufsicht 
Kletterlehrer 
Routenbauer 
Restpostenteam 
Freie Stellen 
 
Serviceteil 
Trainingsprogramme 
Anfänger 
Standard 
Profi 
 
Techniktipps 
Links 
Termine 
 
Wettkampfklettern 
Bewerbe & Termine 
 
News Archiv 
News Fels- & Ski extrem 
Klettergarten 
Alpinrouten 
Bouldern 
free ski alpin 
 
 
Menü zu 
Menü auf 

 

Öffnungszeiten

September-April: 10:00 - 23:00
Mai-August: 14:00 - 22:00

Dienstag und Donnerstag
(Sept. bis April) bereits ab
9:00 Uhr geöffnet!
< August 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Mieminger Kette - Schnöllkar - 'che bella giornata' 7-, 195 m neue Kletterroute aus dem Jahr 2013

Nov 2014 Ein verregneter Sommer verhinderte weitere neue Projekte an der Hohen Wand Nordseite in der Mieminger Kette. Ich möchte euch die Infos zu dieser wunderschönen Wand aber nicht mehr länger vorenthalten. Deswegen anbei die Info`s  zu den bisherigen Routen und auch zu älteren Routen, die bis dato offensichtich wenig bekannt sind und von deutschen Kollegen eingerichtet wurden..

 

 

In der Mitte gut erkennbar das "Schnöllkar" unterhalb der Hohen Wand

Gaistal - Mieminger Kette.

"direkt im Schnöllkar"                     rechter Felsbereich         - wo " Die wilde 13 " hochzieht

.im linken Felsbereich: die neue Route mitten durch die Wand.

.ein Topo - handgemacht mit Charme - zur besseren Übersicht

Hannes Riser aus Obsteig in Aktion

.unglaublich fester, zerfressener und rauher Fels in einer senkrechten Mauer

.

wer die Doppelseile zusammenbindet kann lange Strecken klettern.

Das eigentliche Schmuckstück bei diesem Kletterabenteuer ist der 40 min dauernde, alpine Zustieg in leichter Kletterei über das ausgewaschene Bachbett gegenüber der Tillfußalm

.

nur ... wer seine Brille verliert ... muss ziemlich tief tauchen (:-) 

 

rechts der Verschneidung zieht die Routen "Die wilde 13" empor
14 Seillängen, 400 m
vorwiegend 4. und 5. Grad mit 3-4 Stellen im 6 - 7 Grad.

wer etwas googelt erfährt sicher mehr...

zB www.alpines-klettern.de

 

.

am rechten Bildrand zieht an der Kante ein weiteres, ein sehr sehr langes, aber leider etwas inhomogenes  Meisterstück empor
"Nice work boys" mit 26 Seillängen
davon 20 Seillängen im 2 - 5 grad
und 6 Seillänge bis 8-/8 und A0

nähere Infos gibt`s ebenso im Internet ... google.

.

.Noch weiter rechts Richtung Ehrwald befinden sich im Nordwandbereich des Breitenkopfes ebenso mehrere alpine Sportkletterrouten, die bisher wenig bekannt waren.

... einfach googeln

.

.

 

Quelle: reini scherer