A-6020 Innsbruck
Stadionstraße 1
+43-512-39 73 40
Kurse, Preise,... :  info@kletterzentrum-tivoli.at
Geschäftleitung:  office@kletterzentrum-tivoli.at

Eintrittspreise 
Preisstaffelung 
Gutscheine 
Geschäftsbedingungen 
Registrierungsformular 
 
Kurse 
Kursprogramm 
Geschäftsbedingungen 
Wochenplan 
 
Lage-Anfahrt 
Wegbeschreibung 
 
Virtueller Rundgang 
Fakten zur Kletterhalle 
Routenübersicht 
 
aktuelle Hinweise 
Hallenregeln 
Benutzerreglement 
Sicherheitsstandards 
Sicherungskontrollen 
 
Unser Team 
Geschäftsführung 
Bardienst / Aufsicht 
Kletterlehrer 
Routenbauer 
Restpostenteam 
Freie Stellen 
 
Serviceteil 
Trainingsprogramme 
Anfänger 
Standard 
Profi 
 
Techniktipps 
Links 
Termine 
 
Wettkampfklettern 
Bewerbe & Termine 
 
News Archiv 
News Fels- & Ski extrem 
Klettergarten 
Alpinrouten 
Bouldern 
free ski alpin 
 
 
Menü zu 
Menü auf 

 

Öffnungszeiten

September-April: 10:00 - 23:00
Mai-August: 14:00 - 22:00

Dienstag und Donnerstag
(Sept. bis April) bereits ab
9:00 Uhr geöffnet!
< Juli 2014 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Neues vom Fels: Vorhoeven und Amann wiederholen die legendäre 'Lärmstange' im Zillertal - Respekt! Adi Stocker gibt Geheimtipps zum Klettern in den Steinplatten und Lama David klettert berühmte Alpinrouten zwischen Lofer, Drei Zinnen und Chamonix und eröffnet mehrere Routen bis 8c in seinem Gebiet bei Kramsach und in der Maximiliangrotte bei der Martinswand.

Ende Juni 2011: Derzeit mehren sich die Infos zu Neutouren ins Uferlose, sodass wir mit der Berichterstattung gar nicht nachkommen.

Jorg und Mark sprechen mit Respekt von der, vor knapp 30 Jahren von Prem Darshano und Koller Paul eröffneten Route am Kaserer im Zillertaler Gletscher Skigebiet. 7+ , sehr sehr brüchig und überhängend. Mehr als 6 Haken waren nicht vorhanden. Und das, was man zusätzlich legen kann, da schaut man besser gar nicht hin.  Mit dieser Begehung ist wahrscheinlich die letzte von den alten, noch nicht wiederholten Routen von Luggi Rieser (Prem Darshano) gefallen. Da Jorg und Mark ihren Informationszettel verloren hatten und die Linie mit seinen Verhauern nicht leicht zu finden war, war ich live mit ihnen verbunden und hab ihnen ein paar mal per Telefon aus dem alten Klier- Alpenvereinsführer vorlesen müssen. Respekt. Näheres gibts vielleicht bald auf seiner homepage: www.jorgverhoeven.com

Stocker Adi gibt uns ein paar Geheimtipps für die "warem Jahreszeit":

In Arco wird es zunehmend heisser. Bei uns bleibt es wahrscheinlich kühl bis kühler und es wird sich hoffentlich in Kürze auch mal trockeneres Wetter durchsetzen.

Für alle die was Kühleres – und damit meine ich nicht nur das Bier  (nach der Tour) – suchen:

Die Schmidt-Zabierow Hütte in den Loferer Steinbergen hat seit diesem Wochenende wieder durchgehend geöffnet.

Für Kletterer gibt es auf der neugestalteten Webseite der Hütte – www.schmidt-zabierow.at  unter der Rubrik „Klettern“ viele Infos und Topos zu den Kletterrouten rund um die Hütte und vom Stoaberg.

Wünsch Euch einen tollen Klettersommer

Servus Adi


.

.

Auch Lama David ist fleißig am klettern und wiederholt nicht nur harte Alpinrouten (in den Loferer Steinplatten oder in der Schweiz) , sondern eröffnet euch eine schwere Route nach der anderen. Am Jaunkopf klettert er sein altes Alpinprojekt (ca 8b+) und in "seinem Gebiet" , oberhalb von Kramsach (gegenüber der Einfahrt ins Zillertal) fällt eine schwere Route nach der anderen. Auch in der Maximiliangrotte fällt das Ergebnis der langen Dachrouten nicht leicht aus. Auch hier gibt es mehr dazu unter seiner homepage: http://www.david-lama.com/